Maschinelle Entrauchungsanlagen (MRA) MRA-Anlagen führen giftigen Brandrauch aus dem Gebäude ab

Fachbetrieb für Beratung, Planung, Wartung und Instandhaltung von MRA-Anlagen

    Fachbetrieb für  Maschinelle Entrauchungsanlagen (MRA) | Wartung, Installation und Planung

Maschinelle Rauch- und Wärmeabzugsanlagen arbeiten mit Brandgasventilatoren, die den Rauch ins Freie führen. Die Ventilatoren erzeugen einen Sog, der den Brandrauch aus dem Gebäude zieht. Dazu wird die gleiche Menge an Zuluft ins Gebäude geleitet, entweder durch Luftöffnungen oder Zuluftventilatoren. So entsteht ein Luftkreislauf, der das Gebäude rauchfrei hält.

Maschinelle Entrauchungsanlagen (MRA) sind im Vergleich zu natürlichen Anlagen (NRA) unter allen Bedingungen einsetzbar.

Eine maschinelle Entrauchungsanlage (MRA) …

  • ... hält die Fluchtwege rauchfrei, so dass Menschen und Tiere gefahrlos das Gebäude verlassen können.
  • ... ermöglicht wirksame Löscharbeiten durch die Feuerwehr.
  • ... leitet Wärme aus dem Gebäude ab, senkt die Temperatur und schützt so die Statik des Gebäudes.

Überblick Produkte

  • Axiale und radiale Entrauchungsventilatoren
  • Maßgefertigte Lüftungseinheiten
  • Zuluftventilatoren
  • Auslöseeinrichtungen (z. B. automatische Brandmelder, Handbedienstellen, Feuerwehr-Tableaus)
  • RWA-Pläne

Überblick Leistungen

  • Beratung, Planung und Projektierung
  • Lieferung der erforderlichen Anlagenkomponenten
  • Errichtung und Inbetriebnahme
  • Wartung und Instandhaltung
  • Instandsetzung
  • Begleitung von wiederkehrenden Prüfungen durch den Sachverständigen

Kontakt

Haben Sie noch Fragen zu maschinellen Entrauchungsanlagen (MRA)?
Wir helfen Ihnen gerne weiter

Kontakt aufnehmen

02234 93348-0

Unsere Dienstleistungen für maschinelle Entrauchungsanlagen (MRA)

100 % abgedeckt: Von der Installation, Wartung und Instandhaltung über die Inbetriebnahme bis hin zur Begleitung der Sachverständigenprüfung.

mehr erfahren

Beratung und Fachplanung von maschinellen Entrauchungsanlagen (MRA)

Als Fachfirma bietet die Jockel Brandschutztechnik-Service GmbH die vollumfängliche Begleitung von Projekten. Das beginnt mit der Beratung, Auslegung und Fachplanung einer Entrauchungsanlage und geht bis zur Errichtung, Inbetriebnahme und der abschließenden Abnahme durch einen Prüfsachverständigen, die wir auf Wunsch auch fachgerecht begleiten.

So betreut Jockel die Projekte von Kunden allumfassend. Der Projektablauf erfolgt auf der Grundlage der gültigen Normen und den allgemein anerkannten Regeln der Technik.

Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung von maschinellen Entrauchungsanlagen (MRA)

Um die Betreiberpflichten zu erfüllen, führt die Jockel Brandschutztechnik-Service GmbH die regelmäßige Wartung und Instandsetzung der sicherheitstechnischen Anlage sowie die Begleitung der wiederkehrenden Prüfung durch einen Sachverständigen durch.

Anlagen zur Rauchableitung sind gemäß der technischen Prüfverordnung nach den anerkannten Regeln der Technik herzustellen und in Betrieb zu nehmen. Darüber hinaus sind sie natürlich unter Berücksichtigung der Herstellervorgaben in Form einer Wartung regelmäßig zu überprüfen. Weiterhin sind diese Anlagen gemäß Prüfverordnung der jeweiligen Bundesländer einer wiederkehrenden Prüfung durch einen Sachverständigen zu unterziehen.

Unsere maschinellen Entrauchungsanlagen (MRA)

Wo werden MRA installiert und wie funktionieren sie?

mehr erfahren

Maschinelle Rauch- und Wärmeabzugsanlagen werden dort verwendet, wo eine natürliche Rauch- und Wärmeabzugsanlage nicht installiert werden kann. Dies ist zum Beispiel in mehrgeschossigen Objekten oder Kellergeschossen der Fall, die nicht über Dach- oder Wandflächen entraucht werden können, oder in Objekten, deren Statik mehrere Lichtkuppeln im Dach nicht zulässt. Typische Gebäudearten, in denen eine MRA installiert wird, haben ein hohes Personenaufkommen und sind komplex, z. B. Sonderbauten wie Einkaufszentren.

Die maschinelle Rauch- und Wärmeabzugsanlage kann mit Axial- oder Radialventilatoren betrieben werden. Sie kann über automatische Brandmelder ausgelöst werden, die auf Kenngrößen wie Rauch oder erhöhte Temperatur reagieren. Aber sie kann auch manuell über Handbedienstellen bzw. Feuerwehr-Tableaus ausgelöst werden. Dann sind gleichzeitig die Zuluftflächen beziehungsweise die Zuluftventilatoren zu aktivieren.

Eine maschinelle Rauch- und Wärmeabzugsanlage kann, je nach Gebäude-Geometrie, entweder über ein Kanalnetz mit mehreren Absaugstellen verfügen oder sie arbeitet mit einem Brandgasventilator. Die Größe und der Volumenstrom pro Absaugstelle muss auf eine festgelegte Leistung dimensioniert werden, weil zu hohe Unterdrücke die saubere Rauchschicht zerstören können.

Rechtliche Hintergründe von maschinellen Entrauchungsanlagen (MRA)

100 % abgesichert: Wartungsintervalle, Installationsbestimmungen, DIN-Vorschriften.

mehr erfahren

Rechtliches im Schnellüberlick:

Wartungsintervall

1 Jahr

DIN 18232-5, DIN 12101-3, DIN 12101-7, DIN 12101-8

Vorschriften zur (maschinellen) Entrauchung

Mit Jockel sind Sie auf der sicheren Seite!

Vorschriften zur Wartung, Instandhaltung und Montage

DIN 18232-5 Maschinelle Rauchabzugsanlagen (MRA) – Bemessungen, Anforderungen

DIN 12101-3 Bestimmung für maschinelle Rauch- und Wärmeabzugsgeräte

DIN 12101-7 Entrauchungskanalstücke

DIN 12101-8 Entrauchungsklappen

VDMA-Grundlagenpapier Entrauchung

Bauordnung der Länder

Aufbau und Funktionsweise einer maschinellen Entrauchungsanlage (MRA)

Unser Servicegebiet für maschinelle Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (MRA)

Für MRA-Anlagen erstreckt sich unser Servicegebiet von der Zentrale in Pulheim bei Köln und Bonn über unsere Niederlassung in Hürth bis nach ganz NRW. Das Ruhrgebiet versorgen wir über Gladbeck und das Siegerland über Hennef. Unsere Niederlassung in Neuwied ist für Rheinland-Pfalz zuständig, und für Baden-Württemberg ist es Mannheim, sowie Ötigheim zwischen Karlsruhe und Baden-Baden. In Niedersachsen stehen wir mit unserem MRA-Service in Hannover zur Verfügung, und für Schleswig-Holstein in Buchholz in der Nordheide bei Hamburg. Um Berlin und Brandenburg kümmern wir uns über Ludwigsfelde bei Potsdam, und um Sachsen über Lübben bei Cottbus. Und für Bayern bieten wir unseren Service rund um maschinelle Rauch- und Wärmeabzugsanlagen in Zusmarshausen.